Zeitzeugen, Herr Ignacy Krasnokucki und Herr Kazimierz Pietryka, in der Hochtaunusschule zu Gast. Als ehemalige KZ-Häftlinge in Buchenwald, bzw. Mauthausen erzählten sie eindrucksvoll und ergreifend von Ihrer Lebensgeschichte. Im Gespräch mit über 15 verschiedenen Klassen aller beruflichen Schulformen betonten beide, dass sie auch gekommen seien, damit das, was sie erfahren hätten, so nie wieder geschehe. Auf dem Foto vom Freitag, 10. Oktober sind sie mit Schulleiter Maximilian Philipp (links) und den beiden verantwortlichen Lehrkräften Marc Fachinger und Matthäus Berkowski (rechts) zu sehen.