Im Sommer 2022 haben wieder zahlreiche Absolventinnen und Absolventen die Vollzeitschulformen der Hochtaunusschule Oberursel erfolgreich abgeschlossen

In den vergangenen Tagen und Wochen gab es wieder viele glückliche Gesichter an der Hochtaunusschule in Oberursel zu sehen. Denn zahlreiche junge Menschen haben ihren Schulabschluss in der Tasche und damit einen wichtigen Etappensieg auf dem mitunter steinigen Weg ins Berufsleben geschafft. Denn das ist die beste Eintrittskarte ins Berufsleben im Rhein-Main-Gebiet und weit darüber hinaus. Wer hier am Fuße des Feldberges seine letzten Schuljahre verbringt, kann es weit bringen im Leben und in seinem Beruf. Das belegen zahllose Beispiele aus den letzten Jahren und Jahrzehnten. Und dass dies so bleiben wird, ist das hauptsächliche Anliegen aller an der Hochtaunusschule tätigen Lehrkräfte und der Schulleitung.

Insgesamt vier Vollzeitschulformen sind unter dem Dach der Hochtaunusschule vereint, und alle haben nun, eine Woche vor den Sommerferien, ihre Prüfungen abgeschlossen und ihre Absolventen-Jahrgänge verabschiedet: Die allgemeine Hochschulreife haben in diesem Jahr 26 von 30 Abiturientinnen und Abiturienten am Beruflichen Gymnasium erlangt. Der Jahrgangsbeste Konstantin Donskoj schaffte einen Schnitt von 1.8. Insgesamt wurde vom Abiturjahrgang 2022 eine Durchschnittsnote von 2,7 erreicht!

An der Fachoberschule haben 70 Absolventinnen und Absolventen des Jahrgangs 2021/2022 erfolgreich den Abschluss geschafft und die Fachhochschulreife erlangt. Die beste Abschlussnote von 1,3 teilen sich Emilie Wagner im Bereich Gestaltung und Sven Roman Reinhard im Bereich Informationstechnik.

Die Zweijährige Berufsfachschule an der Hochtaunusschule Oberursel haben 27 Schülerinnen und Schüler erfolgreich mit der Mittleren Reife abgeschlossen. Den besten Abschluss hat Abdullah Alabras mit der Durchschnittsnote 2,1 erreicht.

Einen erfolgreichen Abschluss der Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung haben nunmehr 24 Jugendliche erreicht. 14 Schülerinnen und Schüler haben neben dem Abschluss der Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung zusätzlich eine Gleichstellung mit dem qualifizierenden Hauptschulabschluss erreicht und 3 zusätzlich eine Gleichstellung mit dem Hauptschulabschluss. Dabei wurde 4 mal über alle Unterrichtsfächer hinweg ein Notendurchschnitt mit einer 1 vor dem Komma erreicht.

Die Hochtaunusschule Oberursel wünscht allen ihren Absolventinnen und Absolventen eine weiterhin sehr gute berufliche und persönliche Entwicklung und viel Erfolg auf dem weiteren Lebensweg!