Ausflug in den Kletterwald Taunus im Rahmen der Einführungswoche der Berufsfachschule

 

Am Donnerstag, dem 2. September war es endlich soweit – das Abenteuer begann! Insgesamt 37 Schülerinnen und Schüler der beiden 10. Klassen der Berufsfachschule der Hochtaunusschule Oberursel machten sich auf den Weg nach Friedríchsdorf-Seulberg. In Begleitung ihrer Klassenlehrer Herrn Schnur und Herrn Müller sowie des Sportlehrers Herrn Hertlein und der UBUS-Fachkraft Herrn Spreier (UBUS = Unterrichtsbegleitende Unterstützung durch Sozialpädagogische Fachkräfte) ging es in den Kletterwald Taunus. Im Rahmen der Einführungswoche diente diese Exkursion in erster Linie dem besseren Kennenlernen und Zusammenwachsen dieser beiden neu zusammengestellten Klassen. Und man kann feststellen, dass dieser Vormittag ein voller Erfolg war: Bei besten Wetterbedingungen und schönstem Sonnenschein haben die neuen 10BST-Schülerinnen und Schüler in den abwechslungsreichen und herausfordernden Parcours des Kletterwald Taunus eine spannende und erlebnisreiche Zeit miteinander verbracht und einen sehr positiven Einstieg in die für sie neue Schulform erleben können. Sie konnten – unter sicherer fachlicher Anleitung des Sportlehrers Hertlein - in den Bäumen klettern und turnen, dabei Spaß haben und sich besser kennenlernen. Es hat allen Spaß gemacht und das Feedback war durchweg positiv. Und nicht zuletzt - alle sind wieder gesund nach Hause gekommen! Dieser sehr schöne Tag war für das Kennenlernen und die Teamfähigkeit der beiden Klassengemeinschaften sehr wichtig und hat die Schüler, die sich vorher kaum kannten, mehr zusammengeschweißt. Von diesem Erlebnis wird die Klasse noch lange sprechen. Schule ist eben mehr als nur Unterricht nach Stundenplan im Klassenzimmer. Und es bedarf immer mal wieder solcher außergewöhnlicher, unvergesslicher „Highlights“, an die man sich auch nach vielen Jahren noch gerne erinnert!